Sido eröffnet Tattoo-Studio

+
Sido

Berlin - Rapper Sido (29, “Mein Block“) hat ein neues Geschäftsfeld für sich entdeckt. In Berlin öffnete er am Samstag ein Tattoo-Studio.

“Das ist für mich ein großer neuer Schritt. Das ist mein erster Laden. Ich habe schon mehrere Firmen, aber dazu gibt es keinen Laden mit täglichem Betrieb. Ich bin sehr aufgeregt. Freunde, Familie, alle kommen“, sagte Sido. Autogramme wolle er künftig nur noch tätowieren - nicht mehr schreiben, scherzte der Rapper. “Ich habe mir eine eigene Maschine gekauft und tätowiere Autogramme backstage. Autogramme kriegst du jetzt nur noch in Tattooform von mir. Deshalb habe ich mein Hobby jetzt einfach professionell gemacht“, sagte der 29-Jährige.

Popstars und ihre früheren Berufe

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Allerdings gestand Sido dann ein, dass er dieses Handwerk erstmal lernen müsse. “Ich lerne erstmal und dann irgendwann tätowiere ich auch selber. Wenn ich es irgendwann dann mal kann, dann gibt es spezielle Einzeltermine bei mir. Für viel Geld kriegst du dann ein Tattoo von mir“, versprach der Musiker. Das Studio heißt “ICH! Und meine Katze“. Früher war der Berliner als der Rapper mit der Maske bekannt. 2009 warb Sido (Kurzform für “superintelligentes Drogenopfer“) dafür, zur Bundestagswahl zu gehen.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare