Motiv noch unklar

16-Jähriger ersticht 17-Jährigen im Streit

+
Zwei Kerzen stehen an einer Laterne im baden-württembergischen Mittelbiberach: Hier ist ein 17-jähriger von einem 16-jährigen erstochen worden.

Mittelbiberach - Nach der Messerattacke auf einen 17-Jährigen in Mittelbiberach in Baden-Württemberg ist das Motiv des Angreifers weiter unklar.

Zwei Gruppen mit Jugendlichen waren nach dem Besuch einer Faschingsveranstaltung in Streit geraten. Daraufhin hatte der Tatverdächtige ein Messer gezückt und auf das Opfer eingestochen. Der 17-Jährige starb im Krankenhaus. 

Es gebe zwischen dem 16-Jährigen und dem Opfer keine Vorgeschichte, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Warum der 16-Jährige am Samstag auf den Jugendlichen eingestochen habe, sei unklar. Es sei wahrscheinlich im Affekt geschehen.

Der Tatverdächtige wurde zu Hause festgenommen.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.