Technischer Defekt

44 Verletzte bei Busunfall im Landkreis Osnabrück

Bei einem Busunfall im Landkreis Osnabrück sind am Mittwoch nach vorläufigen Angaben 44 Menschen verletzt worden, davon sechs schwer.

Bohmte - Wie die Polizei mitteilte, hatte der Fahrer des mit 50 Erntehelfern besetzten Busses an einem Kreisverkehr vermutlich wegen eines technischen Defekts die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der Reisebus stürzte auf die rechte Seite. Eine Person war eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr befreit. Es handelte sich fast ausschließlich um rumänische Frauen, die als Erntehelferinnen arbeiteten.

Busunfälle passieren immer wieder. Bei einem wurden Schulkinder von Glassplittern verletzt. In Münchberg ereignete sich Anfang August ein schweres Unglück mit 18 Toten. In London verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Bus und raste mit dem Doppeldecker in ein Küchenstudio. In China gab es Mitte August einen schweren Unfall in einem Tunnel: Dabei kamen 36 Menschen ums Leben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare