Transparenz schaffen 

Angst vor der Lungenkrankheit – Kreis richtet Corona-Hotline ein 

+
Wegen des Coronavirus hat sich eine Kreisverwaltung in NRW dazu entschlossen, eine Hotline für Bedürftige einzurichten. 

Das Coronavirus beschäftigt die Menschen weiterhin. Eine Kreisverwaltung hat sich nun dazu entschlossen, eine Corona-Hotline für die Bevölkerung einzurichten. 

Gütersloh – Das Robert Koch-Institut schätzt die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland aktuell als gering bis mäßig ein. Trotzdem beschäftigt die Menschen das Thema "Coronavirus" weiterhin. Bei einigen Personen steigt inzwischen auch die Angst und es ist zu "Hamsterkäufen" gekommen. Der Kreis Gütersloh hat nun eine Corona-Hotline eingerichtet, wie owl24.de* berichtet. Interessierte können sich dort melden, um sich über die Lungenkrankheit zu informieren. 

 *Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare