Spektakulärer Anblick

"Blue Port": Hamburg leuchtet blau

+
Die Hansestadt mal anders: Teile des Hamburger Hafens werden spektakulär in blaues Licht getaucht. 

Hamburg - Mit einem symbolischen Knopfdruck in der Elbphilharmonie hat der Lichtkünstler Michael Batz am Freitagabend den Hamburger Hafen wieder in blaues Licht getaucht.

Insgesamt werden vor und während der Hamburg Cruise Days bis zum 13. September mehr als hundert Objekte im Hafen zum „Blue Port Hamburg“, darunter Terminals, Anleger, Pontons und Schiffe. Erstmals erstrahlen auch das Chilehaus und mehrere Brücken der Speicherstadt, die Anfang Juni zum Weltkulturerbe ernannt wurden, in magischem Blau. Zum „Public Lighting“ am Freitagabend waren alle Hamburger eingeladen, mit Hilfe einer App ihre Handy-Displays blau einzuschalten.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.