Darum flatterten hunderte Geldscheine auf der Autobahn

Freiburg - Auf der Autobahn 5 bei Freiburg hat es Geldscheine geregnet. Mehrere tausend Franken und Dollar flatterten durch die Luft. Wie es dazu kam, und was die Polizei dazu sagt. 

Ein Motorradfahrer hat auf der Autobahn bei Freiburg rasend schnell sein Geld verloren. Der Mann war mit seinem Zweirad bei Tempo 200 auf der A5 von Basel Richtung Karlsruhe unterwegs, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Vermutlich durch den Fahrtwind öffnete sich der Rucksack des Mannes.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Mehrere tausend Franken und etliche hundert US-Dollar-Banknoten, die in dem Rucksack in einer Dokumententasche lagen, flogen heraus und sind seither spurlos verschwunden. Der Motorradfahrer bemerkte den Verlust erst später und ging dann zur Polizei. Diese sucht nun nach einem ehrlichen Finder, der das Geld zurückbringt.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare