Tödliches Unglück

100 Meter tief: 51-jährige Deutsche beim Wandern abgestürzt

+

Warth am Arlberg - Eine 51 Jahre alte Deutsche ist in den österreichischen Alpen etwa 100 Meter tief in den Tod gestürzt. Retter bargen die Leiche der aus Ravensburg stammenden Frau am Karhorn in Vorarlberg.

Wie die österreichische Polizei mitteilte, hatte eine Freundin die Frau vermisst gemeldet, nachdem sie nicht zu einem verabredeten Treffpunkt erschienen war. Bergretter starteten daraufhin eine mehrstündige Suchaktion, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam. Nach ersten Erkenntnissen war die Frau am Sonntag auf dem Rückweg vom Gipfel des Karhorn, als sie abstürzte.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion