Polizei ist wenig amüsiert

Deutscher reist mit gefälschtem Putin-Pass

+
Mit dieser dreisten Führerschein-Fälschung im Geldbeutel reiste ein 27-Jähriger.

Traunstein - Wie kommt ein Deutscher an einen lettischen Führerschein von Wladimir Putin? Da muss es sich um eine dreiste Fälschung handeln. Die Polizei reagierte wenig amüsiert.

Vergangener Samstag, der Zug von Salzburg nach München. Traunsteiner Schleierfahnder kontrollierten einen 27-jährigen Deutschen mit russischen Wurzeln. An sich gab es nichts zu beanstanden, bis die Beamten den Geldbeutel des jungen Mannes untersuchten. Sie staunten nicht schlecht, als sie in der Geldbörse einen lettischen Führerschein entdeckten, auf dem nicht der Name des 27-Jährigen Niedersachsen eingetragen war, sondern: Wladimir Putin, seines Zeichens russischer Präsident. Um die Echtheit dieses Dokumentes zu bekräftigen, befand sich auch noch ein Foto des Präsidenten im Führerschein

Wie die Geschichte ausging, lesen Sie auf unserem Partnerportal merkur-online.de!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare