Eisbär Knut: Seine Münchner Freundin ist da!

+
Eisbär Knut in freudiger Erwartung seiner ersten Freundin, Gianna aus München.

Berlin - Gianna aus dem Tierpark Hellabrunn ist wohlbehalten bei Knut angekommen. Ob sich die beiden dreijährigen Eisbär-Teenager gut riechen können? Zunächst schlafen sie getrennt.

Lesen Sie dazu:

Tierrechtsorganisation gegen Eisbären-Umzug

Münchens Gianna wird Knuts erste Frau

Berlins Eisbärstar Knut kann sich freuen: Gianna, eine junge Eisbärin aus München, ist am Dienstag wohlbehalten in der Hauptstadt angekommen und wurde gleich in den Zoologischen Garten gebracht. Mit Spannung erwarten jetzt die Knut-Fans, ob sich die beiden knapp dreijährigen Eisbär-Teenager gut riechen können oder sich “zum Fressen gern haben“ werden.

In den ersten Tagen noch durch Gitterstäbe getrennt soll bereits in der kommenden Woche Knuts Junggesellendasein zu Ende sein. Nach bisher schon mehr als acht Millionen Besuchern werden sich viele Menschen dieses neue Kapitel in der seit mehr als zwei Jahren gezeigten “Bären-Opera“ im Berliner Zoo nicht entgehen lassen. Das “Knut-Fieber“ in Berlin steigt wieder.

“Gianna ist eine nette, dralle Dirn“

Knuts Freundin Gianna

Die Voraussetzungen für eine große Show sind günstig. “Gianna ist eine nette, dralle Dirn“, sagte Zoo-Biologe Heiner Klös kurz nach der Ankunft der Knut-Gefährtin. Die junge Eisbärin kam zusammen mit ihren Artgenossen Yoghi und Lisa aus München. Sie sind im Tierpark Friedrichsfelde im Ostteil Berlins eingezogen. Auch sie seien in ausgezeichneter Verfassung, sagte Klös. Die leichte Narkotisierung hatte keine negativen Folgen. Der Münchner Tierpark Hellabrunn berichtete erleichtert, alle Bären hätten die lange Fahrt in der Nacht problemlos überstanden. Die Tiere mussten umziehen, weil in München eine neue Eisbäranlage gebaut wird.

Knut und das Publikum bekamen schon am Vormittag eine Ahnung, dass etwas anders ist als sonst. Denn sein Gehege blieb zunächst längere Zeit leer. Die Pfleger ließen ihn probeweise im nicht einsehbaren Bereich der Stallungen, wo sich Knut das Revier mit der gut 40 Jahre alten Kragenbärin Mäuschen und deren Freundin, der Katze Muschi, teilt. Die Pfleger wollen Knut und Gianna nun vorsichtig und Schritt für Schritt an die stressige neue Situation gewöhnen.

Erstkontakt über die Nase

Bären-Betreuer Klös: “Die Gäste aus München müssen sich nun langsam an die preußischen Laute gewöhnen.“ Erstkontakt zwischen Knut und Gianna wird es nur über die Nase geben, was aber dank des hoch entwickelten Riechers der Eisbären bereits alles entscheiden kann für die künftige Beziehung des Duos. Zum erhofften Bärenglück ist es aber noch ein langer Weg. Beide Tiere sind noch nicht geschlechtsreif. Doch Knut-Verehrerinnen, die bis heute täglich in großer Zahl vor dem Gehege zu finden sind, träumen schon von einem neuen knuddeligen Eisbären-Baby. Experte Klös mahnt aber zur Geduld: “Mit Bären-Sex ist nix, es ist erst einmal eine Sandkastenliebe.“

Um große Gefühle und Ängste ging es bei Knut von Anfang an. Mutter Tosca verstieß ihn sofort nach der Geburt am 5. Dezember 2006, Pfleger Thomas Dörflein zog die Handvoll Eisbär mit 810 Gramm Geburtsgewicht von Hand mit Spezialmilch und gemixtem Katzenfutter auf. Die spätere “Knut-Show“ auf dem Bärenfelsen lockte Millionen an, der Souvenirhandel boomte. Der Bär wurde im Streifen “Knut und seine Freunde“ sogar zum Filmstar. Schock für die Knut-Gemeinde weltweit am 23. September 2008: Ziehvater Thomas Dörflein starb im Alter von nur 44 Jahren. Zu seinem Grab in Spandau pilgerten bis heute Tausende. Dann noch eine Art Drama, diesmal vor Gericht. Der Tierpark Neumünster, wo Knut-Vater Lars her stammt, erstritt für die Eigentumsrechte 430 000 Euro vom Zoo Berlin.

Erste “Liebe“

Und nun also die erste “Liebe“. Am Gehege von Knut wussten am Dienstag schon viele Fans von den Neuigkeiten. “Da möchten wir unbedingt im Zoo sein, wenn Knut hier seine Gianna trifft“, sagte eine Besucherin. Der Zoo verrät den genauen Termin der ersten Begegnung vor Publikum noch nicht, voraussichtlich wird es kommende Woche sein. Schon vorher dürfte sich die “Neue“ auf Knuts Bärenfelsen den Berlinern allein präsentieren. In dem Revier werden die Fans einige Tage Knut oder Gianna abwechselnd sehen.

von Jutta Schütz und Hans-Rüdiger Bein, dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare