Technischer Defekt

Falscher Feueralarm in Hamburger Forschungszentrum "Desy"

+
Durch diesen Tunnel soll ab 2016 ein "Freier Elektronenlaser" kurze Röntgenblitze schießen.

Hamburg - Im Forschungszentrum "Desy", in dem extrem intensive Röntgenblitze erprobt werden sollen, ist am Dienstagmorgen ein Feuer ausgebrochen.

Ein vermeintliches Feuer in einer Tunnelanlage des Röntgenlaser-Projekts European XFEL in Hamburg hat sich als Fehlalarm entpuppt. Es habe eine Funktionsstörung in der Hochdrucknebellöschanlage gegeben, sagten am Dienstag Sprecher der Feuerwehr und des Deutschen Elektronen-Synchrotrons (Desy), zu dem European XFEL unter anderem gehört. Nach Angaben des Desy-Sprechers hatte die Anlage in einem Schaltschrank einen technischen Defekt. Rund 60 Feuerwehrleute waren zur Brandbekämpfung auf dem Desy-Gelände. Verletzt wurde niemand.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.