30.000 Euro Schaden

21-Jährige kracht mit Fahrschul-Mini in VW Polo – zwei Schwerverletzte

Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn vollgesperrt werden.
+
Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn vollgesperrt werden.

Schwerer Unfall in Schlüchtern im Main-Kinzig-Kreis: Ein Fahrschul-Mini krachte im Stadtteil Niederzell frontal gegen einen VW Polo. Die Mini-Fahrerin, eine 21-Jährige, und der Fahrer des Volkswagen wurden beide schwer verletzt.

Schlüchtern - Fahrschul-Mini kracht in VW Polo*. Die 21-Jährige hatte offenbar in Höhe der Kläranlage beim Einbiegen auf die Landstraße den VW Polo übersehen. Die beiden Autos stießen frontal zusammen. Sowohl die Mini-Fahrerin als auch der Fahrer des Volkswagens wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Beide waren jeweils allein in ihrem Auto unterwegs. Die junge Frau fuhr den Fahrschulwagen nicht aus dienstlichen Gründen. Laut Polizei entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Die Landstraße musste für längere Zeit gesperrt werden. *FuldaerZeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare