Haft - weil er seine Ex nackt ins Netz stellte

+
Haft - weil er Nacktbilder seienr Ex ins Netz stellte.

Düsseldorf -  Ein schmaler Grat zwischen Liebe und Hass: Nach Streit und Trennung hat ein 36-Jähriger im Internet eine Rache-Kampagne gegen seine Ex gestartet. Nun ist er verurteilt.

Der Mann stellte Nacktaufnahmen seiner ehemaligen Flamme(32) auf seine Homepage und ihre Lieblingsforen. Wie der Kölner Express berichtet, mailte der 36-Jährige Freunde und Familie an, damit die wussten, wo sie die prekären Aufnahmen finden können.

Die Rache endete wenig süß: Ein Gericht verurteilte den Mann zu zweieinhalb Jahren Haft. Der Richter: „Das ist wirklich frauenfeindliches Verhalten! Haben Sie ein Problem mit Frauen?“

Der Angeklagte und das Opfer haben sich im Netz kennengelernt. So hat der 36-Jährige schon eine Beziehung begonnen. Auch diese endete im Streit und mit Rache. Er klaute einen Goldring und schrieb drohende Emails.

Die kuriosesten Sex-Urteile

Mit der 32-Jährigen dauerte die Beziehung insgesamt zwei Monate. Die Hausfrau und Mutter besuchte ihren Lover in Düsseldorf und er sie in Osnabrück.

Als der Angeklagte Nacktaufnahmen von ihr machen wollte, hatte sie nichts dagegen. Da allerdings ahnte sie noch nicht, was folgen würde. Als sie wenig später feststellte, dass ihr neuer Freund sie beklaute – es fehlten eine Kette und ihr alter Ehering – setzte sie ihn nach einem heftigen Streit vor die Tür.

Da begann das Mobbing. Der Angeklagte hatte sich die Bankverbindungen, die Handyverträge und Internet-Bewegungen von der Ex gemerkt. „Du solltest vorsichtiger sein“, schrieb er ihr nach der Trennung. „Ich kann eiskalt und gemein sein. Ich werde Dich überall schlecht machen. Meine Liebe ist zerstört!“

Und plötzlich waren die Nacktfotos im Netz. Der Schwager des Opfers entdeckte die Nacktaufnahmen zuerst. Und dann kamen auch schon die begleiteten Mails an Freunde und Bekannte mit dem Hinweis, wo die Aufnahmen zu sehen sind.

Sogar der Schützenverein, dem die 32-Jährige angehört, erhielt die Nachricht. Ganz schön peinlich für die Osnabrückerin! Die ließ alle Fotos löschen und zeigte ihren Ex an. Der hat bereits stolze 25 Vorstrafen. Darunter auch andere Mobbingfälle.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare