Attacke in Hannover

Mitten auf der Straße: Beziehungs-Drama endet in Macheten-Attacke

+
Mit einer Machete wie dieser hier ging ein Mann in Hannover auf den Ehemann seiner Bekannten los (Symbolbild)

Ein Mann ist mitten auf der Straße in Hannover mit einer Machete auf den Ehemann seiner Freundin losgegangen. Nach einem Streit kam es zu den Horror-Szenen.

  • Zu einem Beziehungsdrama kam es auf den Straßen von Hannover
  • Ein Mann ging mit einer Machete auf seinen Kontrahenten los
  • Es kam in Hannover zu Horror-Szenen

Hannover - Es sind Szenen, wie man sie nur aus den Splatterfilmen im Kino und Fernsehen zu später Stunde kennt: Als eine 36-jährige Frau mit ihrem Bekannten (28) in Hannover mit dem Auto hinter dem noch aktuellen Ehemann (48) der Frau halten, kommt es zum Drama! Sogar eine Machete kommt zum Einsatz. Das berichtet nordbuzz.de*.

Der 28-jährige Mann und seine Bekannte waren am Samstag (11. Mai) gegen 23 Uhr in einem Nissan Murano auf der Langenforther Straße in Hannover unterwegs. An der Kreuzung Langenforther Straße/Am Alten Gehäge/Meierwiesen mussten die beiden ihr Auto verkehrsbedingt anhalten.

Hannover: Angriff mit Machete - Streit zwischen Fahrer von Nissan und VW Golf eskaliert

Der 48-jährige Ehemann der Frau, der mit seinem VW Golf unmittelbar hinter dem Nissan Murano in Hannover stoppte, stieg sofort aus. Auch der 28-Jährige stieg aus dem Auto, zückte eine Machete und ging auf seinen Kontrahenten los.

Dabei versuchte er mehrfach mit der Machete auf den 48-Jährigen einzuschlagen. Dieser wich jedoch immer wieder geschickt aus, wie die Polizei in ihrer Mitteilung berichtet.

Macheten-Angriff in Hannover: Busfahrer greift in eskalierten Streit ein

Dann kam plötzlich ein Busfahrer aus Hannover ins Spiel. Der 31-Jährige griff in den komplett eskalierenden Streit ein und nahm dem 28-jährigen Angreifer die Machete ab. Bis zum Eintreffen der Polizei hielt der Busfahrer den Angreifer auf dem Boden. Wie die 36-jährige Frau des attackierten Mannes sich bei dem Macheten-Vorfall verhielt, ist nicht bekannt.

Bei einem anderen schockierenden Fall hat ein Zahnarzt in seiner Praxis in Hannover eine betäubte Patientin sexuell missbraucht, wie nordbuzz.de berichtet.

Hannover: Ehemann bei Attacke mit Machete verletzt - Polizei nimmt Angreifer fest

Der 48-Jährige erlitt bei der Auseinandersetzung mit der Machete leichte Verletzungen. Der 28 Jahre Angreifer wurde von der Polizei festgenommen. Er wurde am Sonntag (12. Mai) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover einem Haftrichter vorgeführt.

Die Kriminalpolizei sucht nach weiteren Zeugen des Vorfalls. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 entgegen.

Bei einem anderen dramatischen Vorfall wurde eine 93-jährige Frau aus Hannover in ihrer Küche getötet, wie nürdbuzz.de berichtet.

Ein anderer Vorfall schockiert ebenfalls: Ein Anwohner hat in einer Hütte neben dem Sportplatz in Emmerthal bei Hannover eine tote Frau entdeckt. Sie wurde brutal getötet, wie nordbuzz.de berichtet.

heu

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare