Beteiligte flüchten von Unfallstelle

Illegales Autorennen im Main-Kinzig-Kreis? Polizei ermittelt nach Verkehrsunfall

In Maintal hat sich in der Nacht zum Sonntag ein Verkehrsunfall ereignet. Laut einem Zeugen ging dem Unfall ein illegales Autorennen voraus (Symbolbild).
+
In Maintal hat sich in der Nacht zum Sonntag ein Verkehrsunfall ereignet. Laut einem Zeugen ging dem Unfall ein illegales Autorennen voraus (Symbolbild).

In Maintal hat sich am frühen Sonntagmorgen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem die Beteiligten von der Unfallstelle flohen. Ein illegales Autorennen soll dem Unfall vorausgegangen sein, berichtet ein Zeuge.

Maintal - Vier hochmotorisierte, aus Richtung Frankfurt kommende, Autos seien auf der Bundesstraße 8 in Richtung Maintal (Main-Kinzig-Kreis) unterwegs gewesen, „als ein Fahrzeug aus dieser Gruppe plötzlich aus bislang ungeklärter Ursache verunfallte und mehrfach beidseitig mit den Schutzplanken kollidierte“, teilte das Polizeipräsidium Südosthessen mit.

Erst nach circa 300 Metern nach der ersten Anstoßstelle sei der Audi RS3 aus Aschaffenburg schräg zur Fahrbahn zum Stehen gekommen. Noch vor Eintreffen der alarmierten Polizei in Maintal hätten sich die Beteiligten unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Angaben eines Zeugen zufolge soll dem Unfall ein illegales Autorennen voraus gegangen sein*, teilte die Polizei außerdem mit, die nun ermittelt. *Fuldaerzeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare