Jesus-Karikatur nach Protesten entfernt

+
Das anstößige Plakat wurde abgehängt

Kassel - Eine scharf kritisierte Jesus-Karikatur von Mario Lars ist am Donnerstag in Kassel entfernt worden. Worüber sich die Kirchenvertreter aufgeregt hatten:

Auf dem Plakat lässt Lars eine Stimme aus dem Himmel zu Jesus am Kreuz sagen: „Ey... Du... Ich hab deine Mutter gefickt“. Das Plakat wies auf die Ausstellung „Caricatura VI: Die Komische Kunst - analog, digital, international“ hin, die bis zum 16. September in Kassel läuft. In der Ausstellung ist die Zeichnung den Angaben nach weiterhin zu sehen.

„Die Diskussion um den Cartoon entwickelt sich zunehmend in eine Richtung, die so von mir nicht beabsichtigt war und sich auch nicht mehr aktiv beeinflussen lässt“, begründete laut Mitteilung der Caricatura-Galerie der Künstler den Schritt. 

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.