Experte und Polizei im Einsatz

Schreck am Morgen: Schlange versteckt sich im Büro

Tannhausen - Eine Kornnatter hat die Polizei in Bayern in Atem gehalten. Die Schlange hatte sich in einem Büro versteckt und war von einem Angestellten entdeckt worden.

Eine 40 Zentimeter lange Schlange hat sich in ein Büro in Bayern verirrt. Ein Bürokaufmann meldete den ungebetenen Gast in Tannhausen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein Experte konnte aber rasch Entwarnung geben: Bei dem rot gemusterten Tier handelte sich um eine ungiftige Kornnatter. Auf den Polizeieinsatz am Freitagvormittag wurde auch eine Nachbarin aufmerksam. Wie sich herausstellte, war das exotische Haustier ihrem Lebensgefährten entwischt. Zwischenzeitlich hatte sich das Tier in einem Kabelkanal vor der Polizei versteckt. Schließlich ging es aber zurück ins Terrarium.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare