Kündigung des "Hansa Stavanger"-Kapitäns vor Gericht

+
Kapitän Krzysztof Kotiuk mit seiner Frau.

Hamburg - Die Kündigung des Kapitäns des monatelang von Piraten entführten Hamburger Frachters “Hansa Stavanger“, Krzysztof Kotiuk, wird am kommenden Donnerstag vor dem Hamburger Arbeitsgericht verhandelt.

Lesen Sie auch:

Kapitän der "Hansa Stavanger" entlassen

Das bestätigte eine Sprecherin des Gerichts am Freitag. Die Reederei Leonhardt & Blumberg hatte den Rausschmiss des Kapitäns im Dezember mit wirtschaftlichen Problemen begründet. Kotiuk sei der dienstjüngste deutsche Kapitän, der erst im Sommer 2008 eingestellt wurde. Daher sei er entlassen worden.

Kotiuk hatte gegen die Kündigung geklagt. Im April dieses Jahres waren Kotiuk und seine Crew von somalischen Seeräubern überfallen worden. Erst vier Monate später gaben die Piraten das Schiff gegen ein Millionen-Lösegeld frei.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare