Nachbarin besorgt

Zu laut beim Sex - Polizeieinsatz

Villingen-Schwenningen - Dieses Pärchen trieb es wohl ein bisschen zu bunt. Aufgrund von Schreien und Stöhnen, rief eine Nachbarin die Polizei. Die Beamten konnten klären, dass der Lärm nur einen lustvollen Anlass hatte. 

Eine Anwohnerin hörte in der Nacht auf Samstag bei einer Nachbarin laute Schreie und Gestöhne. Besorgt um die Frau, rief sie bei der Polizei in Villingen-Schwenningen an.

Als die Polizeibeamten den "Tatort" inspizierten, störten sie jedoch nur ein Pärchen beim heftigen Liebesspiel. Nachdem auch geklärt wurde, dass der Sex auf freiwilliger Basis stattfand, rückten die Polizisten wieder ab. "Es lag keine Notlage vor. Ein Paar überkamen lediglich Frühlingsgefühle in der lauen Sommernacht", erklärte ein Sprecher.

Ob das Pärchen nach dem polizeilichen Intermezzo weiterhin so lautstark zugange war, darf allerdings bezweifelt werden.

Die besten Orte für prickelnden Sex

Die besten Orte für prickelnden Sex

sam

Rubriklistenbild: © dpa (Symboldbild)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.