Platsch! Liebesnacht im Auto endet im Rhein

+
Was auf diesem Schild dargestellt wird, haben die beiden Verliebten unfreiwillig nachgemacht

Biebesheim - Ein romantisches Auto-Rendezvous zum 1. Mai endete für ein Pärchen mit einer unfreiwilligen Abkühlung im Rhein. Was sie im Wagen angeblich gemacht haben, erzählten sie danach der Polizei.

Die beide 19 Jahre alten Verliebten hatten ihren Wagen mitten in der Nacht direkt am Flussufer im südhessischen Biebesheim abgestellt. Plötzlich löste sich aus ungeklärter Ursache an ihrem Kleinwagen die Handbremse und das Auto rollte ins Wasser, wie die Polizei mitteilte.

Der Fahrer und seine Begleiterin gaben übrigens an, in dem Auto geschlafen zu haben.

Für die Zukunft: Tipps von Sexpertinnen

Die heißen Tipps der Sexpertinnen

Das Paar konnte sich durch eine Tür retten und an Land schwimmen. DLRG und Wasserschutzpolizei mussten den fast neuwertigen Wagen aus dem Wasser ziehen. Der Fluss wurde geringfügig mit Treibstoff verunreinigt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare