Mann geht auf Tankstellenklo in Flammen auf

Öhringen - Trotz Rauchverbot zog sich ein 69-Jähriger mit seiner Zigarette auf ein Tankstellenklo zurück. Als ihm der Glimmstengel herunter fiel, fing der Mann Feuer.

Auf der Toilette einer Tankstelle in Öhringen in Baden-Württemberg hat sich ein Raucher aus Versehen selbst angezündet. Der 69-Jährige habe sich trotz Rauchverbots auf dem stillen Örtchen eine Kippe anstecken wollen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Als die Zigarette herunterfiel, kam es aus zunächst unbekannten Gründen zu einer Verpuffung.

Mit heruntergelassener, brennender Hose stürmte der 69-Jährige um Hilfe schreiend ins Freie. Dort griff ein Passant geistesgegenwärtig zu einem Feuerlöscher. Der 69-Jährige erlitt schwere Brandverletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Lebensgefahr besteht nach ersten Erkenntnissen nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare