Feuerwehreinsatz nach lautem Knall

Zwiebel-Gase sprengen Tupperdose: Haus evakuiert

+
Eine Zwiebel sorgte in Ostfildern für einen Feuerwehreinsatz.

Ostfildern - Eine harmlose Zwiebel hat am Samstagabend in Ostfildern bei Stuttgart einen Großeinsatz der Feuerwehr und die Evakuierung eines Mehrfamilienhauses ausgelöst.

Eine Zwiebel hat am Samstagabend in Ostfildern bei Stuttgart zum Einsatz von 24 Feuerwehrmännern und dem Rettungsdienst geführt. Das Gemüse hatte in einer Tupperdose begonnen zu gären, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die entstandenen Gase sprengten den Deckel. Der Knall ähnelte dem einer Verpuffung. Deshalb wurden die Bewohner des Mehrfamilienhauses vorsorglich in Sicherheit gebracht. Eine Gasmessung verlief aber negativ. Der beißende Geruch brachte die Rettungskräfte aber in einer Wohnung auf die richtige Fährte. Nachdem das Haus gelüftet wurde, konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren.

dpa

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.