Nach Ausnüchterungszelle: Blumenstrauß für Polizei

Krefeld - Mit einem Blumenstrauß ist ein 59-jähriger Mann am Silvestertag bei der Krefelder Polizei erschienen. Der Mann habe sich für die “vorzügliche Behandlung“ in einer Ausnüchterungszelle bedanken wollen.

Das berichtete die Polizei am Sonntag. Er hatte in der Nacht zum Samstag zu tief ins Glas geschaut und musste seinen Rausch im Polizeigewahrsam ausschlafen. Der Dank des Mannes habe “insbesondere einer Beamtin“ gegolten, hieß es im Polizeibericht.

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.