Brandgefährliches Verbrechen

Maskierte sprengen Geldautomat an Tankstelle in die Luft

+
Der Eingang der Tankstelle in Krefeld lag in Trümmern.

Ein brandgefährliches Verbrechen: Selbst vor einer Sprengung an einer Tankstelle schrecken kriminelle Automatenknacker nicht mehr zurück.

Krefeld - Im rheinischen Krefeld jagten drei Maskierte einen Geldautomaten direkt an einem nicht mehr besetzten Tankstellen-Shop in die Luft, wie die Polizei mitteilte. Durch den lauten Knall sei in der Nacht zum Mittwoch ein Anwohner aufmerksam geworden.

Demnach sprangen die Täter mit ihrer Beute in nicht genannter Höhe in einen dunklen Kombi und rasten davon. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief trotz vieler Beamter zunächst erfolglos. Feuerwehrleute prüften, ob Gefahr durch ausströmende Gase an der Tankstelle bestand. Nach Messungen gaben sie Entwarnung. Am Tankstellen-Shop gingen durch die Detonation Scheiben zu Bruch.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.