Polizei rettet Katze aus Lkw-Deichsel

+
Die Rettungskräfte befreien die Katze

Helmenzen - Nanu, da war aber jemand neugierig! Polizei und Feuerwehr haben am Mittwoch eine Katze mit vereinten Kräften aus der Deichsel eines Lkw befreit. Sie hat nur durch Zufall überlebt.

Mit vereinten Kräften haben Polizisten und Feuerwehrleute am Mittwoch in Helmenzen, rund 35 Kilometer östlich von Bonn, eine Katze aus der Deichsel eines Lkw befreit. Ein osteuropäischer Lkw-Fahrer hatte seinen Brummi abgestellt und vor der Weiterfahrt in der Deichsel des Anhängers zufällig die kleine Katze bemerkt, die sich in dem Metallgestänge verkrochen hatte. Mit Hilfe eines Wasserzerstäubers, einer Drahtschlinge und dem dosierten Einsatz von Druckluft durch die Feuerwehr konnte das Tier schließlich seiner Besitzerin übergeben werden.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.