Fall Kassandra

Polizei: "Wir haben den Richtigen"

+
Die Polizei glaubt, im Fall Kassandra den richtigen festgenommen zu haben.

Velbert - Im Fall der neunjährigen Kassandra geht die Polizei davon aus, dass der festgenommene 14-Jährige das Mädchen in einen Gully-Schacht geworfen hat.

Lesen Sie auch:

Kassandra ist aus dem Koma erwacht

Fall Kassandra: Polizei hofft auf Vernehmung

Festnahme im Fall Kassandra - Täter erst 14

Die Ermittler seien “fest überzeugt“, mit dem Förderschüler “den Richtigen festgenommen zu haben“, sagte ein Sprecher der Polizei in Mettmann am Dienstag auf dpa-Anfrage. Deswegen bestehe kein Zeitdruck, auf eine Aussage des Mädchens zu drängen.

Die Ermittler wollten mit ihrer Befragung warten, bis sicher sei, dass Kassandras Aussage gerichtstauglich ist. Dringend verdächtig ist der 14-Jährige, der seit Freitag hinter Gittern sitzt. Er soll die Tat in Velbert bei Essen begangen haben.

dpa

Kommentare