Siebenjähriger wollte ihn streicheln

Schäferhund beißt Jungen ins Gesicht

Weißenborn-Lüderode/Nordhausen - Ein Schäferhund hat ein siebenjähriges Kind in Thüringen in den Kopf gebissen. Der Junge wurde dabei schwer verletzt.

Der Junge wollte am Freitag in Weißenborn-Lüderode den Hund eines 62 Jahre alten Bekannten streicheln, wie die Polizei in Nordhausen mitteilte. Plötzlich habe das Tier zugebissen.

Das Kind kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Ein Tierarzt solle jetzt entscheiden, wie gefährlich der sieben Jahre alte Schäferhund ist und was mit dem Tier passieren soll, hieß es weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.