Die Polizei muss einschreiten

Schock: Mutter sperrt Baby versehentlich in eiskaltem Auto ein

Rostock - Eine junge Mutter hat ihr Baby versehentlich im eiskalten Auto eingesperrt. Weil sich die Handtasche samt Schlüssel noch in dem Wagen befand, mussten Polizeibeamte die Seitenscheibe einschlagen.

Am Mittwochmorgen hatte die Mutter ihren neun Monate alten Sohn ins Fahrzeug gesetzt und wollte nur noch den Kinderwagen verstauen, als die Autotüre zuschlug und sich verriegelte, wie die Polizei in Rostock am Donnerstag mitteilte. Die Handtasche samt Schlüssel befand sich im Wagen. Die von der aufgelösten Mutter alarmierten Polizeibeamten schlugen wegen der eisigen Temperaturen kurzerhand die Seitenscheibe ein. Danach konnte die Frau das bereits heftig weinende Baby wieder in die Arme schließen.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.