Schweres Unglück

Segelflieger bei Güstrow tödlich verunglückt

Ein Segelflieger ist in Mecklenburg-Vorpommern tödlich verunglückt. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Ein Segelflieger ist in Mecklenburg-Vorpommern tödlich verunglückt. Der 72-jährige Pilot geriet mit seinem Flieger am Sonntag auf dem Flugplatz Purkshof bei Güstrow während des Starts an der Seilwinde in Schräglage, so dass eine Tragfläche den Boden berührte, wie die Polizei in Rostock am Montag mitteilte. Das Flugzeug stürzte daraufhin aus etwa zehn Metern Höhe zu Boden. Der 72-Jährige, der allein in dem Segelflugzeug saß, wurde tödlich verletzt und starb noch an der Unfallstelle. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurden Sachverständige der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen eingeschaltet.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.