Viele werden das Jahr 2100 erleben

So alt werden Mädchen, die 2016 geboren wurden

Köln - Das Jahr 2100 erleben? Das kann sich momentan wohl kaum einer vorstellen. Mädchen, die dieses Jahr geboren wurden (oder noch werden), können das allerdings schaffen.

Von den in diesem Jahr in Deutschland geborenen Mädchen wird nahezu jedes vierte statistisch gesehen 100 Jahre alt. Fast 90 Prozent werden das Jahr 2100 erleben, wie das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) am Montag in Berlin unter Berufung auf Experten der Universität Köln mitteilte. Bei den 2016 geborenen Jungen hat ein Sechstel die statistische Chance, den 100. Geburtstag zu erreichen.

82 Prozent der Jungen werden demnach den nächsten Jahrhundertwechsel feiern können. Nach Ansicht von Eckart Bomsdorf vom Institut für Ökonometrie und Statistik der Uni Köln wird die Lebenserwartung oft unterschätzt. Rein intuitiv setzten viele Menschen die eigene Lebenserwartung zu niedrig an, weil sie die Lebenszeit ihrer Eltern oder Großeltern zum Vergleich heran zögen und dabei die steigende Lebenserwartung von Generation zu Generation ausblendeten.

Auch sogenannte Periodensterbetafeln, wie sie zum Beispiel vom Statistischen Bundesamt veröffentlicht werden, berücksichtigten nicht die Entwicklung der Sterblichkeit in der Zukunft. Nach diesen Daten liegt die Lebenserwartung Neugeborener aktuell bei rund 83 Jahren für Mädchen und 78 Jahren für Jungen. "Eigenen Modellrechnungen nach kann davon ausgegangen werden, dass die Lebenserwartung heute Geborener jedoch mindestens zehn Jahre höher liegt", erklärte Bomsdorf.

Von klein auf standesgemäß: Die Kleidung kleiner Prinzen

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare