"Technische Fehlermeldung"

Condor-Flugzeug muss umkehren

Frankfurt/Main - Sie war auf dem Weg nach Barbados - und eindreiviertel Stunden in der Luft: Eine in Frankfurt am Main gestartete Condor-Maschine musste wegen einer "technischen Fehlermeldung" umkehren.

Nach einem Zwischenfall in der vergangenen Wochehat erneut eine in Frankfurt am Main gestartete Condor-Maschine umkehren müssen. Grund sei am Freitag eine „technische Fehlermeldung“ gewesen, teilte die Fluggesellschaft mit. Der Flug DE5224 habe Barbados zum Ziel gehabt und sei etwa eindreiviertel Stunden in der Luft gewesen. An Bord hätten sich 257 Fluggäste befunden. Zunächst hatte HR-online über den Fall berichtet.

Zuletzt war eine Condor-Maschine am Mittwoch vergangener Woche mit 258 Passagieren und 9 Besatzungsmitgliedern an Bord umgekehrt. In Cockpit und Kabine war ein ungewöhnlicher Geruch festgestellt worden. Das Unternehmen hatte eine gründliche Untersuchung angekündigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.