Umfrage: Was kommt nach dem Tod?

Baierbrunn  - Leben wir weiter nach dem Tod? Gibt es eine Seele, die den Körper verlässt? Die meisten Deutschen sind skeptisch und glauben, dass der Tod die Existenz absolut beendet - so das Ergebnis einer Umfrage.

Nur eine Minderheit hofft auf das Paradies. Doch viele hoffen auch verstorbene Freunde und Angehörige wiederzusehen. Das zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen GfK-Umfrage im Auftrag der Apotheken Umschau. Zwei Drittel (64,6%) der Bundesbürger sind überzeugt, dass mit dem Tod eines Menschen sein Dasein endet. Ebenso viele (63,2%) meinen, dass ihre Existenz durch den Tod zwar beendet sein werde, aber ein Teil von ihnen in ihren Nachkommen weiter lebe.

Viele (49,0%) hoffen jedoch auch, dass sie nach ihrem Tod schon verstorbene, ihnen nahestehende Menschen wiedersehen. Nicht alle Befragten schließen jedoch religiöse Auffassungen aus. Mehr als jeder Dritte (35,2%) glaubt an die Vergebung der Sünden, die Auferstehung der Toten und das ewige Leben.

Ein Drittel (32,7%) ist überzeugt, dass alle Taten zu Lebzeiten Einfluss auf das Leben danach haben werden. An Paradies und Hölle glauben mehr als ein Viertel (27,0%) der Deutschen. An eine Wiedergeburt in anderer Gestalt glaubt jeder Fünfte (21,3%).

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare