1. Startseite
  2. Deutschland

9-Euro-Ticket: Wie bekommen Studenten in NRW ihre Semestergebühr erstattet?

Erstellt:

Kommentare

Eine Studentin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf trägt in der Universitätsbibliothek in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) ihr VRR-Semesterticket in der Hosentasche.
Mit ihrem Studentenausweis können Studierende den öffentlichen Nahverkehr nutzen (Archivbild). © Jonas Güttler/dpa

Vom 9-Euro-Ticket sollen auch Studenten profitieren. Doch an den Unis ist der Semesterbeitrag für das Sommersemester bereits überwiesen – was nun?

Köln – Günstig mit Bus und Bahn zu fahren, kennen bereits viele Studenten. Denn mit der Einschreibung an einer Universität bekommen Studierende auch eine verbilligte Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr. In das Sommersemester fällt nun der Start des 9-Euro-Tickets, welches von Juni bis August eingeführt wird. 9 Euro pro Monat – das ist deutlich günstiger als ein Semesterticket. Auch Studenten sollen entlastet werden, hat die Verbraucherzentrale bereits gefordert. Doch wie läuft das ab?
24RHEIN hat Unis in NRW gefragt, was Studenten tun müssen, um vom 9-Euro-Ticket zu profitieren.

Die Ludwig-Maximilians-Universität in München hat ihre Studenten bereits gebeten, den Beitrag für das kommende Wintersemester noch nicht zu überweisen. Offensichtlich soll das 9 Euro Ticket mit dem nächsten Semesterbeitrag verrechnet werden. (mm)

Auch interessant

Kommentare