Mordfall Kardelen: Schwiegervater sagt aus

+
Beileidsbekundungen in Paderborn nach dem Mord an der achtjährigen Kardelen.

Söke/Istanbul - Der Schwiegervater des mutmaßlichen Mörders der achtjährigen Kardelen aus Paderborn ist zur Zeugenaussage in die Türkei gekommen. Auch die Ehefrau des Tatverdächtigen hat bereits ihre Aussage zu Protokoll gegeben.

Der in Deutschland lebende Kadir Ayaz ist Schwiegervater des mutmaßlichen Mörders der Ali Kur (30). Er hatte den Flüchtigen in der Türkei ausfindig gemacht - später hatte Kur seinen Schwiegervater der Tat bezichtigt.

Ayaz ist nun zu der Verhandlung in die Türkei gefahren und hat seine Aussage laut einer Justizsprecherin im westtürkischen Söke bereits zu Protokoll gegeben. Kur saß dort am Nachmittag erneut auf der Anklagebank. Auch Kurs Ehefrau Zehra habe ihre Aussagen schon vor der Fortsetzung der Verhandlung gemacht. Sie erschien am Donnerstag allerdings nicht zum Prozess.

Lesen Sie auch:

Angeklagter leugnet Mord an Kardelen - Prozess vertagt

Kardelens mutmaßlicher Mörder vor dem Richter

Mordfall Kardelen: Anklage erhoben

Laut Anklage soll Ali Kur (30) das türkischstämmige Nachbarkind Kardelen am 12. Januar in seiner Paderborner Wohnung missbraucht und erstickt haben. Anschließend flüchtete er mit seiner Frau in die Türkei. Die Leiche der Achtjährigen wurde drei Tage später im Möhnesee im Sauerland entdeckt.

Bei einer Verurteilung droht Kur eine lebenslange Haftstrafe. Er bestreitet die Tat. Zum Auftakt des Prozesses im November hatte der Angeklagte seinen Schwiegervater beschuldigt. Die Anklage gegen Kur stützt sich aber unter anderem auf DNA-Spuren, die deutsche Ermittler an der Leiche des Mädchens fanden. Der Richter sprach damals von einem “starken Tatverdacht“ gegen Kur und vertagte den Prozess.

In einer Vernehmung hatte zuvor auch Kurs Ehefrau ihren Mann belastet. Nach Auskunft der Staatsanwaltschaft Paderborn ist noch kein Ersuchen auf Rechtshilfe aus der Türkei eingegangen. “Wir erwägen nach der Aussage von Ali K. auch keine Ermittlungen gegen den Schwiegervater Kadir A.“, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Horst Rürup. “Wir haben sichere Ermittlungsergebnisse und die sehen nur Ali K. als Täter.“ Es gebe mehrere DNA-Spuren, die auf Kur hinweisen. Details wollte Rürup nicht nennen.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare