In Thüringen

Zwei Maibäume stürzen um und verletzen mehrere Menschen

Herschdorf/Jena - Gleich zu zwei Unglücken mit Maibäumen ist es am Wochenende in Thüringen gekommen. Sogar ein Rettungshubschrauber kommt zum Einsatz.

Zwei umgestürzte Maibäume haben in Thüringen mehrere Menschen verletzt. In Jena zogen sich dabei am Montagnachmittag sieben Menschen Verletzungen zu, einer von ihnen schwere, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Er schwebe aber nicht in Lebensgefahr. Die Polizei vermutet, dass beim Setzen des Baumes ein Seil gerissen ist und der Baum in die Menschenmenge fiel.

Ein ähnlicher Vorfall hatte sich am Sonntagabend in Herschdorf im Saale-Orla-Kreis ereignet. Das Seil, das den Baum sichern sollte, habe sich gelöst, sagte eine Polizeisprecherin. Ein 53-Jähriger habe sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Der Maibaum fiel laut Polizei auf Beine des Mannes. Er kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Geschmückte Maibäume werden in der Regel rund um den 1. Mai aufgestellt. Das wird oft mit einem kleinen Fest gefeiert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare