Beim Sommer-Openair im Offenbacher Hafen sorgt der Global Rock von The Durgas für die gewisse Weltläufigkeit

Abseits ausgetretener Vermarktungs-Pfade

„Nicht nur für Kinder“ war der Konzertnachmittag – bei freiem Eintritt – auf der Wiese des Offenbacher Hafen 2 ausgeschrieben. Aber eben auch für Kinder. Man kann sich tatsächlich vorstellen, dass der Nachwuchs mit der Musik von allen drei Bands und Einzelgängern etwas anfangen kann.

Die als Sextett angetretenen The Durgas, deren Erscheinungsbild an eine Hippiekommune fortgeschrittenen Alters denken lässt, spielen einen melodischen, rhythmisch mitunter beherzt abgehenden Pop. Er ist multistilistisch durchtränkt, unter anderen mit Reggae, New Wave, Folk, Country und Blues. Die Musik ist munter und fröhlich, und das auf ansprechendem Niveau.

Nachdem ein stürmischer Regenschauer Band und Publikum im Café zusammengetrieben hatte, war das Konzert nunmehr akustisch, ohne Keyboards und Schlagzeug. Da offenbarte sich der folkige Gehalt der Musik. Die Stimme der Sängerin Kathie J. steht in dieser Tradition. Ihr männlicher Widerpart, der seine Sonnenbrille vermutlich auch bei Nacht tragende Soulshouter Benjii Simmersbach – deutsche Wurzeln –, ist auch für waschechten Folkblues gut.

Zum Schluss spielten The Durgas ein Freiheitslied, das sie sieben inhaftierten burmesischen Friedensaktivisten gewidmet haben. Mit der Hippiekommune liegt man mithin nicht völlig daneben. Allerdings ist sie weltweit verstreut. The Durgas stammen aus Los Angeles, Hawaii, Budapest und München. Die wunderbare Band besteht seit sieben Jahren. Es gibt einen festen Kern von drei Musikern, sie treffen sich nur für Plattenaufnahmen und Touren. Unterwegs stoßen immer wieder neue Mitglieder dazu. The Durgas haben die Foundation Music in Action gegründet, mit dem Ziel, jungen Musikern zu zeigen, dass es möglich ist, abseits industrieller Kanäle zu musizieren: So spielten sie ihren „Global Rock“ beispielsweise in Krisenregionen wie dem Kosovo. STEFAN MICHALZIK

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare