Band „Shawn“ rockt Hanau

Nackte Tatsachen zieren die erste Scheibe

+
Vier Musiker, eine Leidenschaft: Die Band Shawn lässt sich musikalisch gern von "den guten alten Britrock-Zeiten" inspirieren.

Hanau - Als die Nebelmaschine anging, zog der Rauchmelder nach - und kurz darauf stand die Feuerwehr auf der Matte. Die Release-Party zum ersten Album der Hanauer Band Shawn hätte kaum schlechter starten können.

Morten, Jens, Rachid und Chris machen Rockmusik.

Doch die vier Musiker aus Hanau ließen sich die Stimmung nicht verderben und ließen es nur kurz darauf schon wieder ordentlich krachen. Chris, Morten, Rachid und Jens bezeichnen sich selbst gern als klassische Rockgruppe. "Wir wollen uns nicht großartig in eine bestimmte Richtung drängen lassen", fomuliert es Gitarrist Chris, "wir halten uns lieber alles offen."

Alle machen schon seit ihrer frühesten Kindheit Musik, die Formation Shawn gibt es jedoch erst seit Januar 2010. Die Brüder Morten und Jens suchten damals nach Gleichgesinnten, Rachid und Chris stießen aus einer sich kurz zuvor aufgelösten Band dazu. In ihr erstes Album "Snowflake Sins & Liquor Stories" haben die vier viel Arbeit gesteckt, entsprechend stolz sind sie auf das Ergebnis.

Band „Shawn“ rockt Hanau

Seit ihrer Gründung vor drei Jahren haben Shawn schon mehr als 80 Konzerte in vier Bundesländern gespielt, ihre größten Auftritte feierten die Hanauer beim Schlossgrabenfest in Darmstadt, bei Quartier Latin in Frankfurt und dem Hessentag 2011 in Oberursel.

Weitere Infos zur Rock-Band aus Hanau gibt's bei Facebook oder unter www.shawnband.com.

(jb)

Kommentare