Konzert am Hockenheimring

„Böhse Onkelz“ haben noch lange nicht genug

+

Frankfurt - Die Rockgruppe Böhse Onkelz will wieder gemeinsam auftreten. Die 2005 aufgelöste Band hat ein Konzert für Juni 2014 am Hockenheimring angekündigt.

In der heutigen Nacht lüfteten die Böhsen Onkelz nun ihr Geheimnis -zumindest auf der Homepage, die zeitweise wegen des großen Ansturms überlastet war. Dort erscheint nun das Datum (Freitag, 20 Juni 2014) und der Ort (Hockenheimring) - es bestehen keine Zweifel, dass es sich um Zeitpunkt und Ort des Comeback-Konzertes handelt.

Böhse Onkelz auf Facebook: „Neues Kapitel“

In einem Video-Trailer kündigen die vier Musiker Kevin Russell, Stephan Weidner, Matthias „Gonzo" Röhr und Peter Schorowsky ihre Rückkehr als Böhse Onkelz an. Auch entsprechende Plakate in deutschen Großstädten deuteten in den vergangenen Tagen bereits ein Konzert an.

Auf Facebook kündigt die Band ebenfalls die Wiedervereinigung an: „Abschied wird Aufbruch! Wir hauchen den Onkelz 2014 wieder Leben ein!“ Unter den Fans der Böhsen Onkelz ist das Comeback nicht unumstritten, in den vergangenen Tagen wurde im Internet eifrig über das Thema diskutiert, einige werfen der Gruppe vor, sich mit dem Comeback untreu zu werden. Den Reaktionen im Netz nach zu urteilen, freuen sich die meisten Onkelz-Fans jedoch auf das Konzert, die Spekulationen der vergangenen Tage kurbelten bereits den Verkauf von Musik der Böhsen Onkelz an.

Wohl auch, um die Kritiker ihres Comebacks zu besänftigen, heißt es auf der Facebook-Seite der Band: „Genauso, wie es sich 2005 richtig angefühlt hat, einen Schlussstrich unter das Kapitel Onkelz zu ziehen, fühlt es sich heute richtig an, ein neues Kapitel zu schreiben.“ 

Bevor sich die Onkelz 2005 auflösten, waren sie eine der erfolgreichsten deutschen Rockbands ihrer Zeit. Anfang der 80er Jahre machten sie zunächst mit rechtsradikalen Texten auf sich aufmerksam, distanzierten sich aber schnell von ihrer rechten Vergangenheit und engagierten sich gegen Rechtsextremismus. Nach ihrem Abschiedskonzert im Jahr 2005 vor weit mehr als 100.000 Menschen am Lausitzring versuchten sich einzelne Mitglieder mehr oder weniger erfolgreich in Soloprojekten, während Ex-Sänger Kevin Russell für Negativ-Schlagzeilen sorgte und sogar eine Haftstrafe verbüßte.

Böhse Onkelz verkünden Comeback

Kommentare