Gassenhauer zum Mitgrölen

+
David Hasselhoff, Looking For Freedom, 1989

Noch bevor der Zwei-Meter-Mann mit den perfekt-gelegten Dauerwellen 1989 die Charts und die Berliner Mauer (bei einem Live-Auftritt) erklomm, war er schon dank seines sprechenden Autos ein Star. Von Kathrin Rosendorff

Als Knight Rider flitzte er durch die Fernsehlandschaft der 80er. Dann erfreute der Baywatch-Bademeister auch die Omis: Mit seinem Lied „I’ve Been Looking For Freedom“. Ein Up-Beat-Gassenhauer, den man auch noch nach dem sechsten Bier mitgrölen kann. Überhaupt hört sich das Album „Looking For Freedom“ an wie Howard Carpendale auf Malle-Urlaub. So richtig schmalzig wird es bei „Flying On The Wings of Tenderness“ oder bei „Je T’aime I Love You.“ Gute Laune macht David aber alle mal. Spätestens, wenn man auf you-tube Davids Auftritt auf der Berliner Mauer anklickt und sich an seiner Lederjacke, an der eine hübsche Lichterkette klebt, erfreut. Übrigens: Mr. Hasselhoff glaubt bis heute, dass sein Lied zum Mauerfall beigetragen hat.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare