Zum 25. Geburtstag

"Die Simpsons" gibt's bald als Legofiguren

+
Die Simpsons gibt's bald als Lego-Figuren. 

Billund - Da staunen die Simpsons Bauklötze: Die schräge US-Zeichentrickfamilie bekommt nämlich von Lego eine eigene Serie. Das Haus von Homer und Co. ist mit viel Liebe zum Detail ausgestattet. 

In Zusammenarbeit mit Twentieth Century Fox bringt Lego zum 25. Geburtstag der gelbhäutigen Simpson-Familie Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie als Spielzeugfiguren auf den Markt. Das teilte am Mittwochabend der beliebte Klötzchen-Hersteller im dänischen Billund mit. Als erstes Set wird im Februar das Haus der "Simpsons" als Bauklötzchen-Variante zu haben sein. Zu dessen Entstehung hat Lego einen informativen Clip auf Youtube gestellt.

Auf dem sind auch die Räumlichkeiten der einzelnen Familienmitglieder der Simpsons zu sehen, die erscheinen, wenn man das Dach abnimmt. Sie sind genau so ausgestattet, wie man sie aus dem Fernsehen kennt, etwa das Wohnzimmer-Sofa samt Glotze aus dem Vorspann. Auch die Garage für das Vehikel der Simpsons fehlt nicht.

Das Simpsons-Lego-Set besteht aus 2523 Teilen

So sehen die Simpsons samt Nachbar Ned Flanders als Lego-Figuren aus. (Zum Vergrößern hier klicken)

Dass die fünf Simpsons samt Nachbar Ned Flanders, die im Mai als Lego-Figuren herauskommen, ihr typisches Outfit tragen, versteht sich von selbst. Doch es sind die kleinen Details, die das Set, das aus 2523 Teilen besteht und das in Deutschland 200 Euro kosten wird, so besonders machen: So kann Bart wahlweise auf seinem Skatenboard Unruhe stiften oder in seinem Lieblingscomic "Radioactive Man" blättern, während Vater Homer seine Gartenarbeiten mit einer Schubkarre erledigt, die als Eigentum von Nachbar Ned Flanders gekennzeichnet ist. Streberin Lisa hält stolz ihr Einser-Zeugnis in Händen, und keinem fällt auf, dass Nesthäkchen Maggie unterdessen mit einen Uran-Brennstab spielt. Einen Eindruck von den Bauklötzchen-Simpsons kann man sich auf diesem Flickr machen.

Fox strahlt Sendung mit Lego-Simpsons im TV aus

Der US-Fernsehsender Fox strahlt passend dazu im Mai eine Lego-Folge der gelben Kultfamilie aus, in der die Stadt Springfield und seine Charaktere in Lego-Form zu sehen sein werden.

„Die Simpsons“ gingen 1989 zum ersten Mal auf Sendung und haben sich seitdem zu einem internationalen Phänomen entwickelt. In Deutschland läuft die Serie auf ProSieben.

hn/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare