Coronavirus-Diskussion

Markus Lanz (ZDF): Müntefering (SPD) kritisiert Umgang mit Senioren

Franz Müntefering (SPD), ehemaliger Vizekanzler und SPD-Vorsitzender, gibt Journalisten der Deutschen Presse-Agentur dpa in Berlin ein Interview über die Belange von älteren Menschen.
+
SPD-Politiker Franz Müntefering hält nichts von sogenannten „Coronavirus-Risikogruppen“.

Ex-Vizekanzler Franz Müntefering echauffiert sich bei Markus Lanz (ZDF) über die Bewertung von Senioren in der Coronavirus-Krise.

Hamburg-Altona – In der Markus Lanz*-Ausgabe vom Mittwoch, 11. November 2020, kritisiert SPD-Politiker Franz Müntefering, wie derzeit mit älteren Menschen umgegangen wird. Gegenüber dem ZDF-Moderator macht der Ex-Vizekanzler seinen Standpunkt ziemlich deutlich und weist vehement darauf hin, dass für ihn „Risikogruppen“ Unsinn sind*. Dies weiß der 80-Jährige natürlich auch zu begründen.

Müntefering wünscht sich einen differenzierteren Blick auf Senioren, die pauschal nicht alle über einen Kamm geschoren werden sollten. Der SPD-Mann argumentiert, dass es Menschen höheren Alters gebe, die auf Pflege angewiesen sind. Demgegenüber würden aber auch Senioren stehen, die deutlich fitter sind. Auch sich selbst zählt der Ex-Vizekanzler zu keiner besonders bedrohten Gruppe, die für das Coronavirus* extrem anfällig ist. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare