Minimal mal zwei

+
Mit dem zweiten Werk in diesem Jahrtausend zeigen sich Miss Kittin & The Hacker erneut bahnbrechend.

Mit ihrem neuen Album „Two“ setzen Miss Kittin & The Hacker neue Maßstäbe in Sachen Minimal-Elektro. Zu diesm Anlass verlost die Szene-Redaktion in Kooperation mit dem Schlachthof Wiesbaden 3 x 2 Karten für den 14. April 2009. Von Holger Strehl

Das französische Electroclash-Duo par excellence ist zurück mit einem weiteren Vorreiteralbum. Miss Kittin & The Hacker zeigen mit „Two“, dass sie längst nicht ausgebrannt sind. Nach ihrem weltweiten Clubhit „Frank Sinatra“ zogen sich die beiden DJs 2001 zu einer Kreativpause zurück.

Miss Kittin & The Hacker

Doch glücklicherweise trafen sich Caroline Hervé und Michel Amato aka Miss Kittin & The Hacker per Zufall wieder. In der Zwischenzeit bastelten beide an diversen Soloprojekten und bestritten ganz andere musikalischen Pfade. Doch im Frühling 2006 trafen sie sich zum lockeren Spontan-Komponieren - nur zum Spaß. Daraus erwuchs eine Jam-Session, deren Früchte man nun mit „Two“ ernten kann.

Gewinnspiel: Wir verlosen in Kooperation mit dem Schlachthof Wiesbaden 3 x 2 Eintrittskarten für Miss Kittin & The Hacker am 14. April. Einfach hier klicken und teilnehmen!

Auf ihren neuen Kompositionen schmiegen sich verspielte Melodien an gut platzierte Loops. Typische Minimalbeats runden das Klangbild ab. Die Tracks haben keine clubtaugliche Struktur mit der Suche nach einem Höhepunkt, sondern orientieren sich stark an die Synthiepop-Klassiker der 80er und 90er Jahre. Mit Ohrwurm-Refrains und dem leicht französischen Akzent von Madame Kittin bestechen alle elf Tracks. Am deutlichsten ist das Erfolgsrezept an dem gelungenen Elvis-Cover „Suspicious Minds“ erkennbar. Aber auch bei eigenen Stücken wie „1000 Dreams“ funktioniert die transportierte Unbedarftheit und Leichtigkeit perfekt.

Discographie

2009 Two

2007 Midlife Crisis (Maxi)

2007 We Are Punks (Maxi)

2005 1982 (Maxi)

2003 Stock Exchange (Maxi)

2001 First Album

1999 Intimités EP

1998 Champagne EP

1997 Vaudeville

1997 Tekmics Dicks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare