Videospiele

Netflix will weiter wachsen: Darauf dürfen sich Fans freuen

Netflix läuft auf einem Fernseher. Im Vordergrund hält eine Hand eine Fernbedienung.
+
Wachstum bei Netflix flaut ab. Nun will Netflix ins Gaming-Geschäft einsteigen.

Das Wachstum bei Netflix scheint abzuflauen. Doch der Streaming-Marktführer lässt sich nicht unterkriegen: Nun will Netflix ins Gaming-Geschäft einsteigen.

Offenbach – Das Nutzerwachstum bei Netflix flaut nach dem großen Andrang in der Corona-Krise ab. Noch nie zuvor konnte Netflix so wenig neue Nutzer dazu gewinnen, wie im zweiten Quartal. Doch der Streaming-Marktführer wartet nicht nur darauf, dass die Zahlen wieder durch Serien und Filme steigen. Er widmet sich neuen Märkten und setzt neben Merchandising jetzt auch auf Videospiele, wie die Deutsche Presseagentur berichtet. Doch ganz neu ist das Thema Videospiele bei Netflix nicht: Games sind in Form von verfilmten Adaptionen, wie zum Beispiel bei „The Witcher“, schon lange ein Trendthema.

Netflix bestätigte jüngst einen Plan, wonach Spiele über die Streaming-Plattform von Netflix ohne zusätzlichen Aufpreis angeboten werden sollen. Der Trend, Videospiele auf Servern im Netz laufen lassen, gewinnt gerade mit Angeboten unter anderem auch von Microsoft, Google und Nvidia an Fahrt.

Nutzerwachstum stagniert: Auch Merchandising soll Netflix wieder voranbringen

Neben dem Hauptgeschäft mit Streaming und dem neuen Gaming-Geschäft will Netflix auch einen neuen Online-Shop für Fanartikel im Internet eröffnen. Noch ist das Angebot von Netflix-Artikeln gering, doch perspektivisch könnte sich Netflix so - ganz nach dem Vorbild des Konkurrenten Disney - eine zusätzliche Erlösquelle durch Merchandising erschließen.

Netflix hat mit dem Streaming von Serien und Filmen im zweiten Quartal so wenige neue Nutzer gewinnen können wie noch nie zuvor in einem Vierteljahr. Die weltweite Anzahl der Netflix-Konten stieg lediglich um 1,5 Millionen auf 209 Millionen, wie das Unternehmen mitteilte. Auch die Prognose für das laufende Quartal fiel mit 3,5 Millionen neuen Kunden relativ mager aus. (Carolin Eberth mit dpa)

Der Streaming-Gigant erweitert sein Angebot im August 2021. Diese neuen Serien und Filme auf Netflix könnten Abonnenten interessieren.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare