Panoramen für Auge und Ohr

Vom Konferenzsaal der Sparkasse aus fällt der Blick auf ein Plakat: „Im Herzen immer Offenbach“. Dem frommen Satz lassen das Forum Kultur und Sport sowie der Finanz-Dienstleister über den Dächern der Stadt Taten folgen. Von Klaus Ackermann

Mit einer ehrgeizigen Kammermusikreihe, die unter dem Titel „Senza Piano – Wohlklang mit Panoramablick“ eine gelungene Premiere feierte.

Klarinettist Dimitri Ashkenazy und die Harfenistin Alexandra Heyn boten Neuigkeitswert: Von den Komponisten des 20. Jahrhunderts war Igor Strawinsky noch der bekannteste.

Ashkenazy, Sohn des Dirigenten Vladimir Ashkenazy, lässt über die unorthodoxe Vermischung der Satzthemen in Richard Rodney Bennetts Sonatina nicht im unklaren. Die klangliche Essenz des Holzblasinstruments ist intensiv präsent. Die Sonate für Klarinette und Klavier von Dennis Kam hat Ashkenazy in Miami uraufgeführt. Der Hawaiianer revanchierte sich mit dem Stück „Mix Five“ für Klarinette solo, das fünf Themen durchmischt, dabei zwischen hellem Vogelgezwitscher und dunklem Geraune durchweg der Tonalität verpflichtet, rhythmisch wieder mit swingendem Impuls.

Nehmen Strawinskys „Three Pieces“ Bezug auf seine Ballettmärchen, so verblüfft der ungarische Klarinettist Béla Kovács mit einer Hommage an Manuel de Falla. Was Ashkenazy an Virtuosität aufbietet, reißt förmlich vom Hocker, so schnell aufspielend, dass man Gitarrenakkorde zu hören vermeint. Dynamischen Feinsinn dokumentiert er in der Sonate op. 110 von Sigfried Karg-Elert, dem Spätromantiker, dessen Farbkraft auch das Solo-Opus fürs Holzblasinstrument spiegelt.

Ein genialer Schachzug, die Zwischenspiele dem anmutigen Klangfluss der Harfe zu überlassen. Prädestiniert fürs schwierig zu handhabende Zupfinstrument ist die Wiesbadenerin Alexandra Heyn. In Solowerken von Carlos Salzedo, André Caplet und der Sarabande des Filmkomponisten Nino Rota („Der Pate“) stimmt sie aufs spanisch getönte Programm ein. Von wegen Panorama-Blick – längst hatten die Solisten in Bann geschlagen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare