Rheingau-Festival

Jazz regiert in wieselflinken Improvisationen

+

Mainz - Der große Regen brachte die Planungen des Rheingau Musik Festival durcheinander. Statt im unzugänglichen Wiesbadener Kurhaus fand das Konzert der NDR Radiophilharmonie in der Phönix-Halle von Mainz Mombach statt. Von Klaus Ackermann 

Doch der Umzug zeitigte selbst akustisch keine Kalamitäten. Zumal mit George Gershwin und Leonard Bernstein zwei Komponisten aufgeboten waren, deren Musik zwar sinfonisch abhebt, aber doch recht irdisch verortet ist. Dem spielte auch Klaviersolist Makoto Ozone ideal zu, der den Jazz-Anteil beim US-Klassiker Gershwin noch zu erhöhen verstand.

Zwar tönt die berühmte Klarinetten-Intro des Gershwin-Bestsellers „Rhapsody in Blue“ noch etwas jaulig, doch dann übernimmt der junge Pianist beherzt das Zepter. Es swingt wie der Teufel, Blue Notes werden ebenso genüsslich zelebriert wie die satten Pfefferminz-Akkorde. Und in den Kadenzen-ähnlichen Soli regiert der Jazz in wieselflinken Improvisationen.

Frischer Jugend-Stil zum Auftakt

Das Virtuose wird so noch fantasievoll überhöht, ohne an der kompositorischen Substanz zu rühren. Orchestral gut abgesichert von den NDR-Philharmonikern, die rhythmisch Verve entwickeln und zu betörender melodiöser Süße fähig sind. Frischer Jugend-Stil hat schon zum Auftakt die „Candide“-Ouvertüre von Leonard Bernstein dominiert, die Dirigent Carlos Miguel Prieto schwungvoll angeht. Dann wieder Gershwin, mit einer sinfonischen Skizze zu „Porgy and Bess“, ein „Best Of“ der Volksoper.

Top-Songs wie „Summertime“ oder „I Got Plenty o’Nuttin“ hat Arrangeur Robert Russell Bennett mit bildhaften Szenen und malerischen Stimmungen verknüpft. Delikat angerichtet vom mexikanischen Dirigenten und der swingend aufspielenden NDR Radiophilharmonie, deren Bläser einen wohligen Big-Band-Sound pflegen. Ähnlich gestrickt sind auch die „Sinfonischen Tänze“ aus Bernsteins Musical „West Side Story“, delikates Liebeslied und Kampfsport-Szene gleichermaßen.

Miley Cirus in der Festhalle

Miley Cyrus in der Festhalle

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare