Ersatz-Kandidatin

Sandra Kiriasis: Olympiasiegerin im Dschungelcamp 2019?

+
Sotschi 2014 - Sandra Kiriasis

Zieht mit Sandra Kiriasis (43) eine Olympiasiegerin im Dschungelcamp 2019? Sie soll die Ersatz-Kandidatin für Danni Büchner sein.

Sport-Legenden hatten wir ja schon einige im Dschungelcamp: Mit Thomas Hässler gar einen Fußball-Weltmeister, der überdeutlich raushängen ließ, dass er auf die Show so gar keinen Bock hatte. Ein anderer Fußballer hingegen, Thorsten Legat, gab bei den Dschungelprüfungen immer Vollgas (“Kasalla!“) - zur Freude der Zuschauer. Aus dem Bereich der Leichtathletik war Carlo Thränhardt vertreten. Zudem gab es Schwimmer Norbert Schramm oder Schwimmer Thomas Rupprath. Ins Dschungelcamp 2019 soll eine veritable Olympiasiegerin ziehen: Sandra Kiriasis (43). Und welcher Sportart würden sie diese Dame zuordnen?

Richtig, Sandra Kiriasis war Olympiasiegerin im Military-Reiten! Okay... war ein Witz! Tatsächlich war sie Olympiasiegerin 2006 im Zweierbob. Aber geben Sie es ruhig zu: Sie haben die Geschichte mit dem Military-Reiten für einen Moment geglaubt, oder? Das ist keine Schande! Immerhin hat Sandra Kiriasis nie die Prominenz einer Steffi Graf (Gold im Tennis) oder einer Katarina Witt (Eiskunstlauf erreicht). Wobei das noch sehr zurückhaltend ausgedrückt ist. Aber es gibt halt diese Randsportarten, die uns im Medaillenspiegel bei Olympia nach oben bringen, deren Sportler aber kaum einer kennt. Sie finden das despektierlich? Gut, dann nennen Sie doch mal den Namen jener Dame, die in Rio 2016 für Deutschland Gold im Kleinkaliber Dreistellungskampf holte! Ach, der fällt ihnen nicht auf Anhieb ein? Na sehen Sie! So wird es auch einigen Dschungelcamp-Zuschauern gehen, die im Fall von Sandra Kiriasis vor einem Rätsel stehen. Außer RTL zeigt sie im Vorspann mit einem Zweierbob und ihrer Goldmedaille.

Dschungelcamp 2019: Sandra Kiriasis holte Olympia-Gold im Zweierbob

Um wieder den nötigen Respekt rein zu bringen: Sandra Kiriasis war als Bobpilotin bei den Olympischen Spielen von Salt Lake City (2002), Turin (2006) und Vancouver (2010) dabei. In Turin holte sie die Goldmedaille, in Salt Lake City immerhin Silber. Zudem gewann sie sieben Weltmeistertitel im Bobfahren. Übrigens hatte Sandra Kiriasis erst zwei Jahre vor ihrer Silbermedaille mit dem Bobsport begonnen. Was durchaus beachtlich ist!

2018 wollte Sandra Kiriasis bei den Olympischen Winterspielen von Pyeongchang als Trainerin der jamaikanischen Bobmannschaft antreten. Das ist jetzt übrigens kein Witz. Die gibt es nicht nur in „Cool Runnings“. Jedenfalls hatten die jamaikanischen Bob-Frauen sich für Olympia qualifiziert und bauten auf die Hilfe der deutschen Olymiasiegerin. Das Ganze endete in einem Riesen-Streit. Kurz vor dem Start der olympischen Rennen verließ Kiriasis das Frauen-Bobteam nach heftigen Differenzen mit dem restlichen Trainerteam. „Sie wollten mich als Bahntrainerin behalten, aber ich sollte keinen Kontakt mehr zu den Athleten haben. Und das funktioniert natürlich nicht“, sagte die Olympiasiegerin von 2006. Sie vermutete sogar „eine Intrige im Trainerstab“.

Schon vor dem Dschungelcamp 2019 war Sandra Kiriasis in einem erfolgreichen TV-Format zu sehen: Mehrfach nahm sie bei der Wok-WM von Stefan Raab als Mannschaftsmitglied teil. In der ProSieben-Show holte sie je zwei Gold- und zwei Silbermedaillen.

Sandra Kiriasis im Dschungelcamp 2019: Ersatz-Kandidatin für Danni Büchner

Dass Sandra Kiriasis beim Dschungelcamp 2019 dabei ist, liegt an einer Tragödie. Laut Medienberichten ist sie die Ersatz-Kandidatin für Danni Büchner, die nach dem Tod ihres Mannes Jens Büchner nicht bei der RTL-Show dabei sein wird. Sie hatte einen Vertrag für die Show unterzeichnet. RTL wollte ihr angesichts des Trauerfalls aber keine Teilnahme zumuten. Die Bild-Zeitung berichtete: „RTL will Büchner finanziell entgegenkommen, ihre Teilnahme auf 2020 schieben. Für Büchner soll Bob-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis (43) nach Australien schlittern.“

Was ist für Sandra Kiriasis im Dschungelcamp 2019 drin?

Für Sportler aus Randsportarten ist es im Dschungelcamp traditionell schwierig: Sowohl für Carlo Thränhardt als auch Norbert Schramm und Thomas Rupprath war ziemlich bald Endstation. Sie waren einfach zu unbekannt und konnten sich schlecht profilieren. Ein ähnliches Schicksal könnte auch Sandra Kiriasis im Dschungelcamp 2019 blühen. Ausnahme: Sie wird zur Dschungel-Natter. Möglicherweise stellte sie entsprechende Qualitäten schon beim Streit mit dem jamaikanischen Bob-Team unter Beweis. In diesem Fall wäre auch das Finale drin. Hass-Kandidaten haben durchaus Dschungelcamp-Potential.

Was die Kandidaten im diesjährigen Dschungelcamp 2019 verdienen, lesen Sie in unserem Artikel zur Gagenübersicht nach.

fro

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare