"Die perfekte Gute-Laune-Musik"

+
Markus Schaible in Paris.

Markus Schaible, Jimmy-Buffett-Fan seit 1998: „Super Songs, tolle Balladen – warum ist der eigentlich hier total unbekannt?“ Das werde ich eigentlich von jedem gefragt, dem ich Jimmy Buffetts Musik vorspiele.

Ja, warum eigentlich? Immerhin hat Juliane Werding sich mal an einer deutschen Version von „Margaritaville“ versucht (Titel: „Morgens Fremde, mittags Freunde“ – Ich kenne sie zum Glück nicht!!!).

Aber es ist eins der Mysterien des Musikgeschäfts: Jimmy Buffett macht die perfekte Gute-Laune-Musik – oder, wie er im Olympia sagte: „Es ist unser Job, den Sommer so lange wie möglich zu erhalten.“

Wer nun Lust hat, sich einmal näher mit ihm zu befassen, sollte angesichts von unzähligen Studio-CDs zuerst auf eine Best-of-Zusammenstellung wie „Meet me in Margaritaville“ (Doppel-CD) oder „Boats, Beaches, Bars & Ballads“ (4-CD-Box) zurückgreifen. Oder (meine persönliche Empfehlung) auf eine Live-CD. „Live in Las Vegas“ (Doppel-CD, 2003) bringt meines Erachtens die Faszination super rüber.

Und wer mehr auf bewegte Bilder steht, ist mit der Doppel-DVD „Live at Wrigley Field“ bestens bedient. In Zeiten von Internet kann all dies bequem bestellt werden – zudem werden die CDs und DVDs immer mal wieder günstig bei einschlägigen Internet-Auktionshäusern angeboten.

Weitere Tipps: markus. schaible@op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare