Vergewisserung der Verlässlichkeit

Frankfurt - Zwischen dem Stadion-Pomp von U2 oder Coldplay und dem besser in kleineren Hallen aufgehobenen, dunkel angehauchten Rock von Elbow hat es sich die britische Band Snow Patrol bequem eingerichtet. Von Christian Riethmüller

Große musikalische Überraschungen wird man von ihr daher nicht mehr erwarten, selbst wenn sie auf dem neuen Album „Fallen Empires“ etwas Electronica einsetzt.

Auch die Tourneen sind eher Vergewisserungen der Verlässlichkeit. Diese Beständigkeit wird von den Fans mit restlos ausverkauften Sälen wie der Frankfurter Jahrhunderthalle honoriert, wo die Band um Frontmann Gary Lightbody ihrerseits die personifizierte Liebenswürdigkeit gab. Es wurde über imaginäre Pferderennen im Graben zwischen Bühne und Publikum gescherzt, es wurden große Chöre - weiblich und männlich - gesungen, es wurde die Vorband Ram"s Pocket Radio gepriesen, als gäbe es kein morgen mehr und es wurden Hits und nochmal Hits gespielt: „Take back the city“, „Shut your eyes“, „Run“, natürlich „Chasing cars“ - was das Herz eben so begehrt. Sehr gefällig das Ganze, und doch blieb die Frage Lightbodys an einen Fan, den er schon bei einigen Konzerten gesehen hatte, im Hinterkopf. „Du musst doch total gelangweilt sein?“

Rubriklistenbild: © sprachlos/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare