"Supertalent" Freddy zum Song Contest angemeldet

"Supertalent" Freddy Sahin-Scholl will beim Vorentscheid des Eurovision Sing Contest mitmachen, aber nicht für Deutschland.

Köln - Freddy Sahin-Scholl ist ehrgeizig und will seinen Sieg in Dieter Bohlens Show "Das Supertalent" nutzen. Deshalb hat er sich zum Vorentscheid des Eurovision Song Contest angemeldet - aber nicht für Deutschland.

Freddy Sahin-Scholl ist ein Stimmwunder. Wie er tiefe und hohe Tonlagen singen kann, hat die Mehrheit der Fernsehzuschauer von "Das Supertalent" am Samstagabend so sehr beeindruckt, dass sie ihn zum Gewinner der Show machten.

Freddy versuchte bereits mehrmals seiner Gesangskarriere auf die Sprünge zu helfen, geklappt hat es bisher nicht. Doch dank des medialen Rückenwinds durch die Show stehen seine Chancen jetzt gar nicht schlecht.

Freddy selbst tut alles dafür und hat sich zum Vorentscheid des Eurovision Song Contest angemeldet, wie rp-online.de berichtet. Manch einer mag nun ernsthafte Konkurrenz für unsere Lena befürchten, doch weit gefehlt: Freddy will gar nicht für Deutschland singen, sondern für unseren Nachbarn Österreich. Beim Radiosender "Ö3" hat er sich auch schon angemeldet. User können für ihn voten. Wer also echter Freddy-Fan ist und ihn unterstützen will, surft einfach auf sein Profil bei "Ö3" und votet ihn an die Spitze des österreichischen Vorentscheids.

Finale: Supertalent 2010 steht fest

Finale: Supertalent 2010 steht fest

ja

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare