Verzögerungen

"The Walking Dead" - Darum müssen Fans lange auf das Finale der 10. Staffel warten

+
Das Finale der 10. Staffel von "The Walking Dead" wird sich auf unbestimmte Zeit verschieben. (Bild stammt aus der 7. Staffel)

Die 10. Staffel von "The Walking Dead" neigt sich dem Ende zu, doch das wird sich länger ziehen als gedacht. Aktuell gibt es Verzögerungen bei der Produktion.

  • Die 10. Staffel von "The Walking Dead" geht bald zu Ende.
  • Kürzlich kündigte der Sender AMC an, dass das Finale nicht wie gedacht im Frühling erscheinen wird.
  • Verzögerungen gibt es auch bei den Spin-Offs der Serie.

Es fehlen nur noch wenige Folgen, bis die 10. Staffel der Zombie-Serie "The Walking Dead" endet. Danach kommt es erst einmal zu einer kurzen Pause, bis es im Herbst 2020 mit der 11. Season weitergeht.

Dieser geschilderte Ablauf stellt allerdings nur den Idealfall dar, der so nicht eintreten wird. Bis vor wenigen Wochen hatten die Macher der Serie nämlich nicht geahnt, dass ihnen eine Sache dazwischenfunkt.

Produktion des Finales der 10. Staffel von "The Walking Dead" verzögert sich

Weshalb sich die Produktionspläne von "The Walking Dead"* verschieben, kann sich wahrscheinlich jeder denken: Das Coronavirus ist der Grund. Auch die Macher der Serien mussten umdisponieren, um Sicherheitsstandards einhalten zu können. Davon bekommen die Zuschauer bislang nichts mit, weil alle Folgen wie gewohnt erschienen sind. Das wird auch weiterhin der Fall sein, allerdings mit einer Ausnahme.

Wie DWDL berichtet, kommt es bei der Postproduktion des Staffelfinales zu Verzögerungen. Die letzte Folge der 10. Staffel erscheint somit nicht im Frühling, sondern zu einem anderen, bislang unbestimmten Zeitpunkt. Aufgrund der aktuellen Situation ist außerdem davon auszugehen, dass die geplante 11. Staffel nicht wie gewohnt im Herbst ausgestrahlt wird.

Lesen Sie auch"The Walking Dead"-Darsteller konnte Tod seiner Figur nicht glauben: "Ich hätte nicht gedacht...".

Coronavirus hat weitere Auswirkungen auf Hauptserie und die Spin-Offs

Die kommenden "The Walking Dead"-Folgen, die auf Sky zu sehen sind, werden zudem nicht mehr mit deutscher Synchronisation gezeigt. Da viele Tonstudios die Arbeit wegen des Coronavirus eingestellt haben, sei eine Neuvertonung aktuell nicht möglich.

Passend dazu"The Walking Dead"-Gerüchte: Überraschendes Comeback von Lori Grimes geplant?

Und es gibt weitere schlechte Nachrichten: Das Spin-Off "World Beyond"* ist ebenfalls betroffen. In den USA sollte es am 12. April erscheinen, doch der Starttermin verschiebt sich nun auf unbestimmte Zeit. Auswirkungen hat die aktuelle Situation außerdem auf die Dreharbeiten von "Fear the Walking Dead"*. Wann die 6. Staffel im TV und Streaming-Programm läuft, ist bislang unklar.

Auch interessantDiese "The Walking Dead"-Folge erntet bittere Kritik wegen gruseliger Schmuddel-Szene.

Video: „The Walking Dead“-Star Chandler Riggs: Das macht er heute

Mehr erfahren"The Walking Dead" - Wird Michonne zurückkehren? Das sagen die Serien-Macher.

Ihre Meinung ist gefragt

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare