Die schönsten Aufnahmen aus dem Berliner Admiralspalast 

Katie Meluas "In Winter" als Special Edition zu gewinnen

+
Katie Melua und der Gori Women's Choir aus Georgien.

"Wenn Du auf der Suche nach einem Winter- oder Weihnachtsalbum bist: hier ist es", lobte eine Kritikerin der BBC im Winter vergangenen Jahres. "Wunderbare chorale Momente… unglaublich schön". Anfang November ist eine Sonderedition von Katie Meluas "In Winter" erschienen. Wir verlosen ein Exemplar.

Hits wie "Closest Thing To Crazy", "Nine Million Bycicles" und "I Cried For You" kennt jeder. Auf ihrem jüngsten Album "In Winter", im Dezember vergangenen Jahres erschienen, singt Katie Melua aber nicht nur auf Englisch, sondern auch auf Russisch, Ukrainisch und Georgisch. Aufgenommen hat sie es in ihrem Heimatland Georgien, in einem Studio in der Stadt Gori. Und begleitet wurde sie dabei von dem dortigen vielstimmigen Frauenchor. Die CD, aber auch die darauffolgenden Liveshows in Europa seien weltweit sowohl von Kritikern als auch von den Fans begeistert aufgenommen worden, so die Agentur.

Katie Meluas "In Winter" als Special Edition.

Auch im Berliner Admiralspalast kamen Zuhörer in den Genuss eines derartigen Konzerts. Und so sind es nun auch Ausnahmen aus dieser winterlichen Nacht geworden, die Katie Melua für eine Sonderedition ihres Albums "In Winter" zusammengestellt hat - neben 17 zusätzlichen Live Songs. Wer dennoch auf Meluas oben bereits erwähnte Hits nicht verzichten mag, auch der wird auf diesem Album fündig.

"In Winter" spiegele Katies duale Kultur wider, so die Agentur. Neben eigenen Stücken, zu denen die gebürtige Georgierin bereits in ihrer Kindheit inspiriert worden sei, finden hier auch neue Interpretationen traditioneller Weihnachtslieder, Chorstücke und Folksongs Raum. ‘All Night Vigil–Nunc Dimittis’ (Rachmaninov) beispielsweise singt Katie Melua zu Ehren ihres Großvaters, der aus einem sibirischen Arbeitslager geflohen war; das ukrainische "The Little Swallow" reiht sich neben einem Cover von Joni Mitchells "River" und dem zarten, selbst geschriebenen Song "Perfect World" ein. 

"Als ich den Chor zum ersten Mal Bob Chilcotts Arrangements von 'The Closest Thing To Crazy' singen hörte", sagt Melua über den Beginn der Proben in der Augusthitze Georgiens, "konnte ich die Zärtlichkeit in den Stimmen der Frauen spüren. In diesem Moment wusste ich, dass sie genauso dankbar waren, den Song mit mir zu singen wie ich mit ihnen."

Wir verlosen ein Exemplar der Sonderedition. Wer beim Gewinnspiel dabei sein möchte, muss einfach nur das unten stehende Formular ausfüllen. Die Verlosung endet am 17. Dezember (der Rechtsweg ist ausgeschlossen). Viel Glück!

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare